Spidem

Sowohl mit der Villa Schwarz und  der Villa Silber von Spidem erwerben Sie einen vergleichbar preisgünstigen Spidem Kaffeeautomaten.

Das Schöne an diesen Geräten ist, dass Sie zwei verschiedene Tassenfüllmengen manuell einspeichern können, womit die beiden als sehr bedienerfreundlich zu bezeichnen sind. Dank des hier vorhandenen Systems der Vorbrühung erreichen Sie im Ergebnis einen sehr aromatischen Kaffee. Sehr viel Positives lässt sich vom Spidem Trevi Chiara Espressoautomaten lesen. Er gehört zu den meistverkauften Kaffeeautomaten und ist mit seinem ausgesprochen angenehmen Preis -Leistungsverhältnis auch und gerade für Einsteiger eine äußerst sinnvolle Anschaffung. Sehr überzeugend ist die herausnehmbare Brühgruppe, welche eine unkomplizierte Reinigung ermöglicht.

Der Kaffee wird nach einfachem Knopfdruck gebrüht und durch die Möglichkeit, zwei Füllmengen manuell einzustellen, wird Raum für Individualität gegeben. Abgerundet wird die Ausstattung mit einem höhenverstellbaren Kaffeeauslauf. Das Design ist bei dieser Espressomaschine sehr ansprechend und modern, ebenso wie bei dem Modell „My Coffee“. Hier ist der Mahlgrad mit Schlüssel einstellbar und es ist eine spezielle Düse für Heißwasser und Dampf vorhanden, die Sie für die Zubereitung von Tee- und Milchgetränke verwenden können. Da die Brühgruppe auch bei diesem Gerät herausnehmbar ist, ist eine chemiefreie Reinigung möglich. Bei der „My Coffee Rapid Steam“ finden Sie die Farbkombination Edelstahl Schwarz vor – damit hat der Spidem Kaffeeautomat also ein klassischeres Erscheinungsbild. Der Kaffeeeinlauf ist verstellbar und  das Gerät verfügt über eine Schnelldampffunktion, womit der Bereitung von Cappuccino beispielsweise keine Grenzen gesetzt sind.

Der letzte Spidem Kaffeeautomat (last but not least) schließlich ist „My Coffee Digital Rapid Steam“, die sich durch ihre roten, gelben und grünen Icons von den übrigen Maschinen abhebt und sehr bedienerfreundlich ist. Sie verfügt über ein Entkalkungs- und Spülprogramm. Wie die Spidem Espressomaschine Rapid Steam auch verfügt sie über ein Schnelldampfsystem. Alle letztgenannten Modelle können mit dem Wasserfilter Saeco nachgerüstet werden, um die Wasserqualität zu verbessern. Denn guter Kaffee beginnt nun einmal mit gutem Wasser.

Website: http://www.spidem.de/