Top5 Kaffeemühlen

Bei der Anschaffung von Kaffeemühlen sind Modelle mit Behälter, Siebträger und Portionierer zu unterscheiden. Natürlich ist bei der Auswahl zu berücksichtigen, ob die Mühlen für die Kaffeebohnen privat oder gewerblich genutzt werden sollen.

Für kleine Mengen sind Kaffeemühlen mit Siebträger sehr empfehlenswert, da mit ihnen sehr genau dosiert werden kann, so dass keine Reste, die dann beim nächsten Mal natürlich nicht mehr frisch sind, übrig bleiben. Doch ganz gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden: In jedem Fall ist frisch gemahlenes Kaffeemehl die beste und vollkommenste Basis für einen perfekten Kaffeegenuss.

Die 5 besten Kaffeemühlen im Vergleich


Solis Scala Typ 166


Im Vergleich der Kaffeemühlen fiel die Solis Scala Typ 166 besonders durch ihr Kaltmahlwerk auf. Mit diesem wird der Kaffee sehr schonend niedrigtourig bearbeitet, was für die Aromaentfaltung von entscheidender Bedeutung ist. Das Kegelmahlwerk, das wie auch der Bohnenbehälter über eine Antistatikeinrichtung verfügt, arbeitet darüber hinaus sehr leise. Außerdem verfügt das Solis Kaffeemahlwerk über eine Steinsicherung.

Der Kaffee kann mit diesen Mühlen sehr fein, aber auch grob gemahlen werden. Das wird möglich durch einen einstellbaren Feinheitsgrad. Die korrekte Tassenmenge wird mit Hilfe eines Drehschalters eingestellt.

Der Bohnenbehälter der Kaffeemühle ist abnehmbar – so kann er mühelos gereinigt werden. Auch der einstellbare Timer ist ein klares Plus für die Scala Typ 166.

Weitere Informationen & Kundenbewertungen lesen!


ZASSENHAUS BRASILIA


Die ZASSENHAUS BRASILIA ist sicherlich die im Vergleich klassischste Variante. Die Mühlen von Zassenhaus in ihren unterschiedlichen Holzausstattungen sind klassische manuelle Kaffeemühlen, die nicht nur durch ihren Preis sondern vor allem dadurch bestechen, dass sie ohne technischen Schnickschnack auskommen. Allerdings wurde bei den Materialien auf allerhöchste Qualität geachtet. So verfügen alle ZASSENHAUS BRASILIA Kaffeebohnenmühlen über ein Präsisions-Stahlmahlwerk, das für seinen sehr fein zu regulierenden Mahlgrad bekannt ist. Der Hersteller ist von dem Mahlwerk seiner Kaffeemühlen so sehr überzeugt, dass sie auf dieses eine Garantiezeit von zehn Jahren gewährt. Nicht zuletzt sollte die geringe Größe erwähnt werden, durch welche Platz für sie in der kleinsten Küche ist.

Weitere Informationen & Kundenbewertungen lesen!


Nivona CafeGrano 120


Beim Vergleich der Kaffeemühlen fallen bei der Nivona CafeGrano 120 vor allem die 16 Stufen für den gewünschten Mahlgrad auf. Diese werden dadurch erreicht, dass die vier Hauptstufen in vier Unterstufen unterteilt sind. Wie bei anderen Geräten auch sollte die Art der Röstung bei der Einstellung berücksichtigt werden.

Auch die Art der weiteren Verwendung ist wichtig. So muss „fine“ verwendet werden bei automatischen Pumpendruck-Espressomaschinen, „coarse“ dagegen bei der Handaufbrühung. Wenn Sie Mokka mit der Hand aufbrühen möchten (griechischer Mokka), sollten Sie „sehr fein“ einstellen. Im Gegensatz zu anderen Mühlen kommt dieses übersichtliche Gerät ohne viele technische Raffinessen aus und verspricht dennoch ein ebenso zufrieden stellendes Ergebnis wie technisch anspruchsvollere Kaffeemühlen.

Weitere Informationen & Kundenbewertungen lesen!


Graef CM 80


Eine Besonderheit der Graef CM 80 besteht in der 24-fach verstellbaren Mahlgradeinstellung. Die Kaffeemühlen verfügen über ein sehr aromaschonendes, weil langsam laufendes Kegelmahlwerk, mit dem eine Überhitzung der Kaffeeboden ausgeschlossen wird. Im Vergleich muss hervorgehoben werden, dass dieses Gerät sehr übersichtlich gestaltet und einfach in der Anwendung ist.

Sowohl der Kaffeebohnenbehälter als auch der Kaffeebehälter sind transparent, das Gehäuse besteht aus Aluminium. Der Kaffeebehälter ist abnehmbar.

Je nach Kaffeemenge kann ein kleiner oder ein großer Siebträger in die Kaffeemühlen eingesetzt werden. Für das komfortable Mahlen in den Siebträger ist das Gerät mit einer äußerst praktischen Autofunktion ausgestattet.

Weitere Informationen & Kundenbewertungen lesen!


Clatronic KSW 3306


Die Clatronic KSW 3306 gehört zu der Familie der elektrischen Kaffeemühlen mit Schlagwerk. Anders als bei anderen Mühlen variiert der erreichte Mahlgrad durch die Betriebsdauer, d.h. je länger das Gerät arbeitet, desto feiner wird das Kaffeemehl. Das Gerät verfügt über eine Sicherheitsschaltung, die gewährleistet, dass die Kaffeebohnenmühle mit ihrem 120-Watt-Motor nur bei aufgesetztem Sicherheitsdeckel arbeitet.

Auch ein separater Schalter für Impuls-Betrieb ist vorhanden. Sowohl das Schlagwerk als auch das Gehäuse und der Bohnenhehälter, der über einen transparenten Deckel verfügt, bestehen aus Edelstahl. So wird im Vergleich mit anderen Kaffeemühlen eine ansprechende Optik erreicht. Der Bohnenbehälter fasst Kaffeebohnen für etwa zwanzig Tassen aromatischen Kaffee.

Weitere Informationen & Kundenbewertungen lesen!